NEWS

Migration in Mind: Dialogue über Migration



10 bis 20 Uhr in Romainmôtier

Eintritt frei

Das berühmte mittelalterliche Städtchen mit seiner Abtei bildet den Rahmen für die partizipative Kunstaktion Migration in Mind. Die dreiteilige Veranstaltung setzt die traditionelle Gastfreundschaft von Romainmôtier in Beziehung zum aktuellen Migrationsproblem in einer Zeit der Krisen und humanitären Katastrophen an den Grenzen Europas.

Mit seiner Empfangskultur gegenüber Pilgern, Wanderern und Armen, die sich heute in neuen Initiativen zur Aufnahme von Flüchtlingen fortsetzt, und dem Empfangs- und Verfahrenszentrum für Migranten und Flüchtlinge im nahen Vallorbe ist das mittelalterliche Städtchen ein idealer Ort, um sich mit dem Thema zu beschäftigen.

Machen Sie sich also auf den Weg zu uns in das Maison des Moines, den Espace dAM und die Künstlerresidenz Arc und treten Sie in einen anregenden Dialog mit Fachleuten – Romainmôtier erwartet Sie!

 

Tagesprogramm:

1.

Espace dAM, place du Bourg 5, 10 bis 20 Uhr

Filip Berte, Gutta Cavat Lapidem

Installation

Der Ausstellungsraum wurde in eine Projektions-«Höhle» verwandelt, in der Bilder einer Camera Obscura vom Aufnahmezentrum sowie aus den berühmten Kalksteingrotten von Vallorbe zu sehen sind. Treten Sie ein – Sie werden eine Erleuchtung haben!

 

2.

Maison des Moines, Cour du Cloître 26, 11 bis 17 Uhr

Eine lebende Bibliothek. Gespräche unter vier Augen mit Menschen vom Fach (auf Französisch)

Der äussere Anschein trügt – hier sind die Bücher Menschen! Die alte Klosterbibliothek bietet halbstündige Gespräche von Mensch zu Mensch über bestimmte Themen an, welche die Migration im weiteren Sinne berühren. Daran beteiligen sich rund dreissig Gäste aus verschiedenen Fachgebieten wie Fotografie, Eldorado, invasive Pflanzen, Tourismus, Geschichte, Architektur, Geologie, Choreografie, Aktivismus, Politik, Soziologie, Freiwilligenarbeit usw.

Mit: Vincent Barras, Jean-Pierre Bastian, Filip Berte, Gianni D'Amato, Cristina Del Biaggio, Seraina Dür, Yvette Fishman, Gwénaëlle Fontaine, Francesco Garufo, Janine Goumaz, Maëlle Gross, Camille Krafft, Sophie Lugon, Victoria Marechal, Sébastien Mettraux Maral Mohsenin, Jose Niangu Nginamau, Omar Odermatt, Sylviane Pache, Aurélien Patouillard, Aldir Polymeris, Michael Räber, Lamine Sanha, Adina Secretan, Vreni Spieser, Marion Thomas, Laurent Tissot, Torsten Vennemann et Gosie Vervloessem.

Migration in Mind: catalogue des dialogues

 

3.

Arc, Cour du Cloître 22, 17.30 bis 20 Uhr

Migration in Bewegung

Filmvorführung

Die Cinémathèque suisse und der Ciné-club Croy haben für Sie ein einzigartiges Programm zusammengestellt, das unter anderem Schweizer Nachrichtensendungen aus den 1950er- und 1960er-Jahren umfasst. Programmgestaltung: Caroline Fournier und Miguel Alarcón.

Künstlerische Leitung Alberto de Andrés & Sally De Kunst

Produktion Alberto de Andrés, Sally De Kunst & Sarah Jane Moloney

Coaching Sylviane Tille

Assistentin Anna Lemonaki

Technik Bernhard Zitz


Migration in Mind wird unterstützt von der Gemeinde Romainmôtier-Envy und vom Kanton Waadt sowie von Pro Helvetia, Flanders State of the Art, dem Migros Kulturprozent und der Cinémathèque suisse.