Gast

Seraina Dür


Seraina Dür arbeitet und lebt in Zürich. Ihre Arbeiten entstehen an der Schnittstelle zwischen Theater, Performance und bildender Kunst.

Sie ist Gründungsmitglied des KünstlerInnenkollektivs Goldproduktionen mit dem sie seit 2014 am transdisziplinären Projekt Vereinslokal Utopia arbeitet.

Ihre Arbeiten waren an folgenden Orten zu sehen: TAK, Theater Liechtenstein in Schaan, Kunstmuseum Liechtenstein, Theater Tuchlaube Aarau, Theaterhaus Gessnerallee Zürich, Fabriktheater Rote Fabrik Zürich, Shedhalle Zürich, Kleintheater Luzern, Kunstmuseum Luzern, Sophiensaele Berlin, Kampnagel Hamburg und Brut Wien.

Von 2013 bis 2015 war sie als Forschende Berufspraktikerin Teil des teambasierten Forschungsprojekt 'Kalkül und Kontingenz' am Institute of Art Education an der ZHdK Zürich.

Datum

24. - 30. APR 2017
03. SEP 2017
23. - 29. APR 2018
15. - 19. JUN 2018
02. SEP 2018