Gast

Muriel Imbach


Nach dem Konservatorium in Freiburg, dem Cours Florent in Paris und dem SPAD in Lausanne wandte sich Muriel Imbach schliesslich der Regie zu. Seit 2002 hat sie mit mehr als dreissig Kunstschaffenden aus der Romandie zusammengearbeitet. 

Neben ihrer Regietätigkeit hat sie auch Castings für verschiedene Regisseure und das Westschweizer Fernsehen RTS durchgeführt. 

Seit einigen Jahren produziert sie mit La Bocca della Luna einzigartige und spannende Shows. 2014 kreierte sie das Programm Le Grand Pourquoi, mit dem sie quer durch die Westschweiz tourte. Im Februar 2016 schuf sie Bleu pour les oranges, rose pour les éléphants, ein reflexives Gedicht über Genderfragen, das von philosophischen Diskussionen mit Kindern zwischen vier und elf Jahren inspiriert ist. 

2017 bildete sie sich in einem Fernstudium im Bereich Philosophie mit Kindern an der Universität Laval in Kanada weiter.

Projekte

Datum

02. SEP 2018